Autor: eak

Neues Piktogramm für große Lithium-Batterien/Akkus

Seit Oktober 2017 ist gemäß der Abfallbehandlungspflichten-Verordnung die Entnahme von großen Lithium-Batterien/Akkus (>500g oder 20Wh) aus Elektroaltgeräten verpflichtend vorgeschrieben – soweit dies problemlos möglich ist. Diese müssen getrennt von anderen Gerätebatterien in einem eigenen Bereich und einem eigenen Gebinde gesammelt, gelagert und transportiert werden. Das gilt auch für beschädigte Lithium-Batterien/Akkus < 500g. Defekte Lithium-Batterien/Akkus sind meist an Verformungen, Verfärbungen und/oder Schmelzspuren am Kunststoffgehäuse erkennbar. Um diese gesonderten Sammelbereiche für große bzw. beschädigte Lithium-Batterien/Akkus, die ab Oktober 2017 vorzusehen sind, auch entsprechend zu kennzeichnen, gibt es nun zusätzlich zum Gerätebatterien-Piktogramm ein eigenes Lithium-Batterien-Piktogramm. Das Gerätebatterien-Piktogramm kann weiterhin für die gemischte...

Read More

(Lithium-)Gerätealtbatterien-Sammlung

Mit in Kraft treten der Abfallbehandlungspflichten-Verordnung kam es per 7. Oktober auch zu veränderten Sammelkriterien in Bezug auf die Gerätebatterien. Zwei neue Gebinde, jeweils ein 60 l. Stahlfass mit Inlaysack, Vermiculite und Entlüftungsventil, sollten mittlerweile auf jeder kommunalen Sammelstelle Standard sein. Diese sind einerseits für „Lithium-Batterien > 500 g“ und für „beschädigte Lithium-Batterien“ (unabhängig von Größe und Gewicht) gedacht. Zusätzlich zu der Bezettelung der Fässer liegen auch immer Verpackungsanleitungen bei. Sollten Sie die Fässer im Zuge der Abholkoordinierung nutzen, wählen Sie im eKS-System bitte unbedingt den Unterpunkt „GBATT (inkl. Lithium)“. Weiters kommt es ab 01.01.2018 zu einer zusätzlichen Neuerung....

Read More

Elektro-ade im Internet

Das Internet – unendliche Weiten… Wir schreiben das Jahr 2017. Dies sind die Abenteuer des Elektro-Nick, der alle 2 Jahre mit seinem Team aus AbfallexpertInnen eine AbfallberatIn für ihr/sein Engagement im Bereich der Elektroaltgeräte und Altbatterien auszeichnet. Diese Kollegen haben neue Wege der Abfallvermeidung beschritten, gute Öffentlichkeitsarbeit geleistet und zur Erzielung der Sammelquoten in den Bundesländern beigetragen. Noch viele Jahre von einer abfallfreien Zukunft entfernt, bemüht sich der Elektro-Nick die Bewusstseinsbildung für eine nachhaltige Kreislaufwirtschaft im Bereich der Elektroaltgeräte sowie der Altbatterien zu fördern. Elektro-Nick 2015 Elektro-Nick 2017   #elektro-nick Mittlerweile sind mehr als 5 Jahre verstrichen, seit die...

Read More

EAG-Sammlung: Weißware vs. Braunware

Trotzdem die Elektroaltgeräte-Verordnung seit mehr als 12 Jahren in Kraft ist, kommt es sowohl bei der Sammlung von Elektroaltgeräten als auch bei deren Übernahme durch Verwerter zu Diskussionen, ob es sich um Weiß– oder Braunware handelt. Diese Unterscheidung ist in der Abfallwirtschaft jedoch seit 2005 hinfällig. Bevor am 30. April 2005 die EAG-VO in Österreich in Kraft trat, wurde diese Unterscheidung angewandt. Als Weißware wurden Haushaltsgeräte, wie Geschirrspüler und Waschmaschinen bezeichnet. Als Braunware galt Unterhaltungselektronik. Seitdem gelten allerdings die in der EAG-VO definierten fünf Kategorien. Statt wie zuvor zwischen Weiß– und Braunware zu unterscheiden, erfolgt dies nun anhand der...

Read More

Vereinfachte Meldemethode für Elektro-Großgeräte

Die im Anschluss angeführten Quoten anteiliger Elektro-Großgerätemassen im Alteisen wurden laut ARGE Österreichische Abfallwirtschaftsverbände im Rahmen von Erhebungen bei österreichischen Schredderbetrieben festgestellt. Diese Quoten werden laufend evaluiert. Folgende prozentuelle Anteile können gestaffelt nach Gemeindegröße für die Errechnung der Elektro-Großgeräte Sammelmasse im Alteisen Verwendung finden, sofern diese Massen nicht abholkoordiniert und nicht direkt an ein Sammel– und Verwertungssystem weiter gegeben wurden: < 3.000 EW: 11% < 5.000 EW: 14% < 10.000 EW: 16% > 10.000 EW: 19% Die Verwertungsmassen können folgendermaßen berechnet werden: Stofflich verwertet: 75% Insgesamt verwertet: 80% s ACHTUNG! Die so errechneten Massen müssen im EDM Register in der Applikation eEAG bis 10. April 2018 eingemeldet werden!!! Quelle: ARGE Österreichische...

Read More

Newsletter Archiv

Anmeldung

Newsletter
 


Newsletter

Anrede
 *
Titel
Vorname
 *
Nachname
 *
E-Mail
 *
Gemeinde, Institution, Verband
 

 
 

Kommunales Infopaket

Musterartikel und interessante Informationen finden Sie jedes Quartal im kommunalen Infopaket im internen Bereich unserer Homepage

ACHTUNG!

Bitte aktualisieren Sie regelmäßig die Stammdaten (Name, Adresse, Öffnungszeiten) Ihrer EAG- und Batterien-Sammelstellen im Register des Umweltministeriums. Diese Daten werden im Sammelstellenfinder angezeigt und bilden auch die Grundlage für Aussendungen der Koordinierungsstelle!