Autor: eak

Die 3. Tranche des Schulkoffers ist fertig!

Dank der tatkräftigen Mitarbeit des Demontage- und Recycling-Zentrums (D.R.Z) konnte die dritte Tranche des EAG und Altbatterien Schulkoffers zeitgerecht fertiggestellt werden. In den nächsten Tagen, rechtzeitig zum neuen Schuljahr, werden die 30 neuen Schulkoffer an die Interessenten in Österreich ausgeliefert. 20 weitere Schulkoffer werden nach Deutschland geschickt. Auf diese internationale positive Resonanz sind wir natürlich sehr stolz, denn es zeigt, dass wir mit dem Schulkoffer nachhaltige Bildungsarbeit bei der Jugend, sogar über Österreichs Grenzen hinaus, leisten können. Die Muster-Rohstoffe und Granulate, die wieder in den Schulkoffern enthalten sind, wurden mit großer Sorgfalt vom D.R.Z. aufbereitet. Dafür möchte ich mich...

Weiterlesen…

Abfallberaterin aus NÖ beschreitet neue Wege

Abfallberaterin Ing. Angelika Büchler MSc aus dem Bezirk Hollabrunn in Niederösterreich hat einen neuen Weg zur Kommunikation mit den Bürgern gefunden. In den letzten Jahren hat sie sich intensiv mit den verschiedenen Typen an Medien beschäftigt. Sie konnte feststellen, dass die Medien, in die wir mit Inseraten und Werbung viel Geld hineinstecken, von jungen Erwachsenen kaum wahrgenommen werden. Mit Facebook kann eine breite Leserschaft bespielt werden, aber die Berichte sind angeteasert und werden nur oberflächlich gelesen. Da sie selber gerne Reiseblogs liest, kam sie letztes Jahr auf die Idee etwas in diese Richtung anzubieten. Dürfen wir vorstellen – der...

Weiterlesen…

Unterscheidung und Gefahren von Li-Metall Zellen

Der technologische Fortschritt sorgt neben wieder aufladbaren Akkus, die vor allem in Geräten der Informations– und Kommunikationstechnologie, aber auch in Haushaltsgeräten und Werkzeugen Verwendung finden, auch für sehr leistungsstarke Einwegbatterien – umgangssprachlich „Wegwerf-Batterien“ – genannt. Neben dem schlechten „ökologischen Fußabdruck“ dieser Batterien, bergen sie außerdem große Gefahren im Falle der Verwechslung mit wieder aufladbaren Batterien, wenn man sie in ein Ladegerät steckt. Ganz besonders, wenn es sich um Ladegeräte handelt, die nicht erkennen, ob die eingelegte Batterie überhaupt geladen werden kann. Genau dies ist nämlich bei Lithium-Metall-Zellen nicht möglich. Im Gegensatz zu ihren wieder aufladbaren Verwandten — den Lithium-Ionen-Zellen...

Weiterlesen…

Infrastrukturkostenpauschale (IKP) 2018

Seit dem 7.10.2017 ist die getrennte Sammlung von vorrangig großen Lithium-Batterien (schwerer als 500g) vorgeschrieben. Zusätzlich zur Sammlung dieser Lithium-Batterien in zertifizierten Stahlfässern müssen auch Elektroaltgeräte mit nicht entnehmbaren großen Lithium-Batterien getrennt von den anderen Elektroaltgeräten der jeweiligen Sammel– und Behandlungskategorie gesammelt werden! Für Elektro-Kleingeräte, wo eine Entnahme der verbauten Lithium-Batterie oftmals nicht einfach möglich ist, muss folgendes zusätzliches Sammelgebinde vorrätig gehalten werden: r ACHTUNG ZUSÄTZLICHE SAMMELSTELLENAUSSTATTUNG GEFORDERT!!! Eine zusätzliche Gitterbox mit Deckel: Diese Gitterbox muss entweder in einem nicht öffentlich zugängigen Bereich der Sammelstelle aufgestellt oder versperrter sein und damit vor unbefugtem Zugriff geschützt sein. Ein Übernahmetisch für...

Weiterlesen…

Einreichung der kommunalen Maßnahmen zur Information der Letztverbraucher 2018

Drei Monate verbleiben noch zur Umsetzung regionaler Maßnahmen im EAG- und GBATT-Bereich für das Kalenderjahr 2018. Um Sie bei Ihrem „Schluss-Sprint“ zu unter-stützen, haben wir in unserem Downloadbereich (siehe Kasten rechts oben) eine Vielzahl an Materialien für Sie abgelegt. Neben den „üblichen“ Maßnahmen, die im jeweiligen Kriterienkatalog beschrieben sind, gelten für 2018 die folgenden Schwerpunktthemen: EAG: „Österreichs Rohstoffe sind wertvoll – Stopp dem illegalen Export“ mit der Zielgruppe „allgemeine Bevölkerung“. GBATT: „Richtiger Umgang mit Lithium-Batterien/Akkus“ mit der Zielgruppe „allgemeine Bevölkerung“ Diese müssen pro Bereich jedenfalls umgesetzt werden um 100% des Auszahlungsbetrages zu erhalten. Anderenfalls können maximal 85% zur Auszahlung...

Weiterlesen…

Newsletter Archiv

Anmeldung

Newsletter
 

Newsletter

Anrede
 *
akad. Titel
Vorname
 *
Nachname
 *
E-Mail
 *
Gemeinde, Institution, Verband
 

 
 

Plakat “Richtiger Umgang mit Lithium-Batterien/Akkus”

Das Plakat "Richtiger Umgang mit Lithium-Batterien/Akkus" steht im Downloadbereich der EAK zur Verfügung: www.eak-austria.at/downloads

Neuer Downloadbereich

Wir haben den Zugriff auf Materialien für die regionale Öffentlichkeitsarbeit für Sie vereinfacht. Unter www.eak-austria.at/downloads finden Sie eine Reihe von Foldern, Merkblättern, Plakaten, Inseraten, Präsentationen und vieles mehr, gratis und ohne Passwortschutz zum Download vor.

ACHTUNG!

Bitte aktualisieren Sie regelmäßig die Stammdaten (Name, Adresse, Öffnungszeiten) Ihrer EAG- und Batterien-Sammelstellen im Register des Umweltministeriums. Diese Daten werden im Sammelstellenfinder angezeigt und bilden auch die Grundlage für Aussendungen der Koordinierungsstelle!